°

 

Als Hundehalter, sollte man etwas über Impfungen wissen, bzw. wann die erste Impfung des Welpen erfolgen sollte, die zweite Impfung usw.

 

Hier eine Übersicht, des typischen Impfkalenders.

 

                     Erste Impfung  Zweite Impfung  Erste Auffrischung  Weitere Auffrischungen

Staupe:                    7 bis 8 Woche  2/1'2 Monate    1 Jahr später        Jedes weitere Jahr

Katzenseuche:             7 bis 8 Woche  2/1'2 Monate    1 Jahr später         Jedes weitere Jahr

Infektiöse Hepatitis:      7 bis 8 Woche  2/1'2 Monate    1 Jahr später         Jedes weitere Jahr

Stuttgarter Hundeseuche: 3 Monat        4 Monate         1 Jahr später         Jedes weitere Jahr

Tollwut:                    3 -6 Monat      -                1 Jahr später          Jedes weitere Jahr

 


 

Borrelien
(Zeckenimpfung)
Herpes
(infekt. Welpensterben)
1. Impfung ab 12 Wochen während Läufigkeit oder innerhalb der
ersten 10 Tage nach dem Deckakt
2. Impfung nach 4 Wochen ca. 1 Woche vor dem Wurftag

 

Tollwut: = Rabies

Staupe:= Distemper

Hepatitis:= infektiöse Leberentzündung

Leptospirose:= Katzenseuche

Parvovirose:= Stuttgarter Hundeseuche

Kennel Cough:= Zwingerhusten

Borreliose:= Zeckenkrankheit= gegen Zeckenbisse

Impfungen müssen sein!

So hart es auch klingen mag, aber Impfungen retten Leben, ob bei Mensch oder Tier!

Jeder Welpe wird zwischen der 7.ten oder 8.ten Woche dem Tierarzt vorgestellt.Ob die Erstimpfung erfolgen wird, entscheidet der Tierarzt .Der Welpe wird vorher gründlich untersucht, gewogen, um zu schauen, ob irgendwelche Infekte oder Krankheiten vorliegen.Vor der ersten Impfung sollte man rechtzeitig eine Wurmkur des Welpen durchführen.

Eine Impfung führt zur Bildung von Antikörpern (Schutzstoffe).Diese Schutzstoffe werden mit der Muttermilch übertragen, solange der Welpe säugt, das heißt,nach der Geburt ist der Welpe automatisch von der Mutter geschützt, leider hält dieser Schutz nur wenige Wochen an und muß daher "Aufgefrischt" werden vom Tierarzt...also der Welpe bekommt seinen ersten Schutz, die Impfung.

Da dieser Schutz immer wieder nachläßt, müssen weitere Wiederholungsimpfungen durchgeführt werden.

Gerade im Welpenalter, muß in Etappen geimpft werden, also die erste Impfung in der 7.ten bis 8.ten Woche und die zweite folgt  ca 4-6 Wochen später, damit die gesammte Grundimmunisierung gewährleistet ist.

Leider macht der Mensch immer wieder erneut den Fehler, Geld sparen zu wollen und läßt diese wichtigen Termine fallen!!! Er tut dem Hund damit keinen Gefallen, im Gegenteil, Erreger gibt es überall, wie schnell ist der Welpe angesteckt und es kommt zb. zu einer Staupe.....leider verlaufen dann immer wieder solche Dinge tödlich...wo das Tier unter dem verantwortungslosen Handeln des Menschen leiden muß!

Impfreaktionen:

Es gibt Welpen oder Hunde, die die erste Impfung gut vertragen und fröhlich aus der Tierarzt-Praxis laufen. Wiederum gibt es Hunde, die sehr empfindlich reagieren und schon nach kurzer Zeit "Reaktionen" anzeigen.

Bitte nach jeder Impfung, ob kleiner Hund oder großer Hund, nicht unbeaufsichtigt lassen!

Bei folgenden Reaktionen, den Tierarzt benachrichtigen:

 

-überhöhte Müdigkeit (fast wie Dauerschlaf)

-überdrehtheit, Unruhe,hin und her laufen

-Fieber

-Apathie, wenn ein Tier überhaupt nicht mehr reagiert

-Mundtrockenheit mit Pupillenerweiterung

-Erbrechen und Durchfall

-Schmerzen bei Bewegungen

-Schluckbeschwerden

-unkontrollierter Stuhlgang oder Wasserlassen

- ständiges spucken, eher schleimig,,,

 

Deshalb, nach jeder Impfung, den Hund in Ruhe lassen,denn auch für den Hund bedeutet eine Impfung "Stress"

Achten, das ein Wassernapf /Futternapf in der Nähe steht.

Kleinkinder und andere Hunde jetzt fern halten.

 

Jeder Hund reagiert anders, deshalb das Tier immer in Ihrer Nähe haben, zumindest so, das ein Blickkontakt herrscht.

 

Selbst wir Menschen sind manchmal sehr geschwächt oder reagieren auf Impfungen.

 

Ich mächte niemanden verunsichern oder Angst machen......aber auch dieses wird Ihnen der Tierarzt erzählen!

 

Wir, sind dazu verpflichtet, dem Tier zu helfen und Verantwortung zu tragen,

selbst bei einer vielleicht "lächerlichen" Impfung!

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!