°

 

Die Hundeseele ist so empfänlgich,

die Hundeseele ist so zerbrechlich,

wir sollten mehr die Hunde schützen,

und sie nicht für unsere Zwecke einsetzen.

Der Hund wird missbraucht, das ist wahr,

der Mensch, nur der... ist die Gefahr.

Drum schätze immer das Hunde-Tier,

es wird dir ewig danken..

glaube mir.

Jedes Tier hat eine Seele...

Der Hund unser treuer Gefährte,

 besitzt eine sehr feinfühlige, sensible Seele. Die sich immer mehr,

ausbreitende Gefühlskälte des Menschen,

 billig dem Hund, weder einem anderen Tier eine Seele zu!

Die Gewalt, der Hass zwischen den Menschen,

 Kriege,

 Mord,Industrie...Geld und noch ganz andere Dinge...

das wirkliche schöne am "Wegesrand"...unsere Geschöpfe,

 die in unserer Mitte weilen, werden übersehen....

Die Seele des Hundes sehen wir an den Augen unseres Lieblings

...die Treue, der Kummer,Freude, Zorn,

 Angst etc. Auch die Körperhaltung spricht Bände.....

Wie traurig schaut ein Hund mit seinen Augen oder vorwurfsvoll,

wenn wir ihn nicht beachten?....

Oder die durchbohrenden Blicke eines hilfesuchenden Hundes?

Oder das Glitzern vor Freude in den lachenden Augen?

Nein, im ernst, es ist wirklich bewiesen,

 das Hunde eine Seele haben, genau wie wir.

Habt ihr schon einmal einen Rüden gesehen, der Liebeskummer hat?

Oh weh...sein Winseln,sein Heulen,

 sein ständiges Kratzen an der Tür,

 um seine Geliebte endlich zu sehen...wirklich ohne Scherz,

 dies kann wirklich den Hund krank machen!

Solche Dinge sind zwar nicht Alltäglich, aber sie gibt es.

 Ich habe vor Jahren eine Hündin gehabt,

deren Tochter überfahren wurde!

Unsere "Wing-Wing" aß nichts mehr,

 zog sich viel zurück und bei der Beerdigung auf dem Tierfriedhof, weinte sie.

 Sie legte sich auf das Grab ihrer Tochter und weinte!

Auch zu den Besuchen, noch Wochen später,

 lief sie von der Eingangspforte des Friedhofes

zu dem Grab ihrer Tochter, ich kam etwas später dazu,

 denn so schnell "rasen" konnte ich doch nicht....

 Es war traurig, traurig anzusehen, wie die Hündin,

 ihre Tochter vermisste.

Wenn ich ein paar Tage aus irgendwelchen Gründen außer Haus bin, vermissen mich meine Hunde so sehr,

 das der Napf voll bleibt.

 Erst dann, wenn ich wieder zu Hause bin....ein Jubelangriff von meiner Meute und dann wird gefressen:-)

Eine Hündin von mir wurde so krank vor Heimweh,

 als ich im Krankenhaus lag.....meine Freundin wußte das und schmuggelte sie ins Krankenhaus...die Freude war groß, bloß der Heimweg für das Tier nicht, denn Richtung Auto,

 riß sie sich von der Freundin los und lief zurück ins Krankenhaus.....zur richtigen Station..zum richtigen Zimmer!

Mir wurde kürzlich von einem Tierarzt berichtet, das man bei sterbenen Hunden,

 es teilweise sehen kann wie die Seele aus dem Körper des Hundes weicht.

 Manche Hunde zb. wenn sie eingeschläfert werden,

bekommen ganz klare, fast erlösende lachende Augen,

 angeblich sollen die Farben der Augen sogar farbenprächtiger werden!

Ich mußte weinen....

denn soetwas erzählte mir meine Mutter als unsere "Wing-Wing"

 damals eingeschläfert werden mußte.

Auch Hunde, die ihr Frauchen oder Herrchen gut um den Finger wickeln können,

zb. plötzliche "Humpeln", wo überhaupt kein Anlass zu ist,

 nur damit Frauchen oder Herrchen sagt: "Oh mein Schatz,

 was ist denn bloß los"..*lächel*

Der Hund läßt sich mit Sicherheit diese Gelegenheit nicht entgehen,

um sich für den Moment, verwöhnen zu lassen.....

Selbst das geben der Pfote....nur gelernt oder ein Zeichen der Freundschaft?

copyright bei Daniela Bartelt



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!